2016 Chemie 7 - LB 1

Hinweis:

Setze nach Beantwortung der Fragen vom Typ 'Berechnen'. 'Lückentext', 'Begiffe nennen', 'Begriffe zuordnen' das Häken.
Die Antwort wird erst dann gewertet !
1 Reinstoffe sind,

 
(a) Stoffe, die aus drei Teilchensorten bestehen und charakteristische Eigenschaften besitzen.

(b) Stoffe, wie z.B. Lösungen.

(c) Stoffe, die nur aus einer Teilchensorte bestehen und charakteristische Eigenschaften besitzen.

2 Ergänze fehlende Begriffe im nachfolgenden Lückentext!

 
 
Fachräume dürfen nur bei Anwesenheit des betreten werden. Beim Experimentieren sind Haare zusammenzubinden, damit sie nicht in die oder in Chemikalien gelangen und anbrennen oder geschädigt werden.
3 Mit einer Tiegelzange

 
(a) rührt man Tiegelwurst.

(b) hält man Reagenzgläser beim Einfüllen von Säuren fest.

(c) hält der Chemiker einen Verbrennungstiegel in die Flamme.

4 Welche der folgenden Aussage(n) zur Stoffeigenschaft Löslichket ist/sind zutreffend:

 
(a) Wasser ist ein gutes Lösungsmittel für viele feste, flüssige und gasförmige Stoffe.

(b) Bei den meisten Feststoffen nimmt die Löslichkeit mit steigender Temperatur zu.

(c) Benzin ist in Wasser gut löslich.

5 Es sind Hinweise für das Experimentieren angegeben.
Wähle die 4 wichtigen für den Chemieunterricht aus!
Beachte:
Beginne mit der Auswahl von oben!

 
 

Auswahl:

  • kleine Mengen benutzen
  • Chemikalien nicht berühren
  • Schutzbrille und Kittel tragen
  • Geruch bei Gasen prüfen
  • Laborgeräte säubern
  • unsaubere Geräte verwenden
Ergebnis nach Zuordnung/Sortierung:

1.
2.
3.
4.

[Hinweis: Fügen Sie entsprechend der Aufgabenstellung die Vorgaben per Drag&Drop in die Ergebnisfelder ein]
6 Die Chemie ist eine Naturwissenschaft. Sie ist die Wissenschaft von den Stoffen und den Stoffumwandlungen. Benenne das Experiment bei dem eine Stoffumwandlung stattfindet.

 
(a) Rotkohlsaft und Essig

(b) Zucker und Wasser

(c) Schmelzen von Eis

7 Ordne den Gefahrensymbolen auf dem Benzinbehälter die richtige Bezeichnung zu.
Beginne von oben in der richtigen Reihenfolge von 1-4.


Abbildung zur Frage15
Abbildung zu Frage15
 
 

Auswahl:

  • Gesundheitsschädliche Stoffe
  • Explosive Stoffe
  • Entzündbare Stoffe
  • Umweltgefährdende Stoffe
  • Giftige Stoffe
  • Chronisch gefährliche Stoffe
  • Gase unter Druck
  • Ätzende Stoffe
Ergebnis nach Zuordnung/Sortierung:

1.
2.
3.
4.

[Hinweis: Fügen Sie entsprechend der Aufgabenstellung die Vorgaben per Drag&Drop in die Ergebnisfelder ein]
8 Ordne den Gefahrensymbolen die Bedeutung zu.


Abbildung zur Frage8
Abbildung zu Frage8
 
 

Auswahl:

  • Explosive Stoffe/Gemische
  • Gase unter Druck
  • Chronisch gefährliche Stoffe
  • Entzündbare Stoffe
  • Reizende Stoffe
  • Giftige Stoffe
Ergebnis nach Zuordnung/Sortierung:

1.
2.
3.

[Hinweis: Fügen Sie entsprechend der Aufgabenstellung die Vorgaben per Drag&Drop in die Ergebnisfelder ein]
9 Benenne die abgebildeten Laborgeräte.


Abbildung zur Frage4
Abbildung zu Frage4
 
 

(1)
(2)
(3)
(4)
10 Welche der folgenden Antwort(en) ist/sind richtig:

 
(a) Mithilfe der Chemie lassen sich spezielle Kunststoffe herstellen, die z.B. für die Herstellung von Sport-und Freizeitgeräten genutzt werden.

(b) Die Chemie hilft bei der Herstellung von Medikamenten.

(c) Die Chemie ist auch Haushaltshilfe, denn neue Materialien und Substanzen reinigen, schützen und pflegen.

11 Die Temperatur hat Einfluss auf die Löslichkeit von Gasen. Bezeichne die richtige(n) Antwort(en)!

 
(a) Die Löslichkeit bei Gasen sinkt mit zunehmender Temperatur.

(b) Die Löslichkeit bei Gasen   steigt mit zunehmender Temperatur.

(c) Die Löslichkeit bei Gasen ändert sich nicht.

12 Überprüfe die Richtigkeit der Dichte mit deinem Tafelwerk.
Die Dichte von Kupfer beträgt   8,96g pro Kubikzentimeter.

 
(a) JA

(b) NEIN

13 Ein Mörser mit Pistill

 
(a) dient zum mechanischen Zerkleinern von festen Stoffen.

(b) dient zum Erhitzen von hochexplosiven Stoffen.

(c) dient zum Aufbewahren von Flüssigkeiten.

14 Benenne die Bedeutung des Gefahrensymbols auf dem Chemikalienbehälter.
Beachte:
Großschreibung zu Beginn der Wortgruppe!


Abbildung zur Frage6
Abbildung zu Frage6
 
 

(1)
(2)
15 Beschrifte die abgebildeten Laborgeräte!


Abbildung zur Frage12
Abbildung zu Frage12
 
 

(1)
(2)
(3)
(4)
16 Mit dem Gasbrenner kannst du sicher arbeiten, wenn du dich an folgenden Ablauf hälst. Ergänze den Lückentext.

 
 
Öffne das an der Gasleitung und dann die Gaszufuhr am Brenner. Entzünde das ausströmende Gas zügig und ohne Hektik. Verändere die Höhe der Gasflamme mit der Gasregulierungsschraube, bis die Flamme leuchtet. Öffne danach die , bis du eine Flamme erhälst. Arbeite mit der blauen, aber nicht rauschenden Brennerflamme. Um den Brenner zu löschen, schließt du das Ventil zur Gaszufuhr des Brenners.
17 Steigen die Temperaturen in einem Gewässer, hat das Folgen für die Lebewesen wie z.B. Fische. Kennzeichne die richtige Antwort.

 
(a) Wird das Wasser in einem Teich zu warm, dann löst sich viel Sauerstoff und die Fische können mehr atmen.

(b) Wird das Wasser in einem Teich zu warm, dann löst sich weniger Sauerstoff und es kommt zu Sauerstoffmangel. Fische können ersticken.

(c) Wird das Wasser in einem Teich zu warm, hat das keine Folgen für die Lebewesen wie z.B. Fische.

18 Wähle heterogene Stoffgemische aus.
Ordne die Stoffgemische nach den Aggregatzuständen 1)fest/fest; 2)fest/flüssig; 3)flüssig/flüssig; 4)flüssig/gasförmig!


 
 

Auswahl:

  • Legierung
  • Speiseesig
  • Nebel
  • Gemenge
  • Milch
  • Mineralwasser
  • Zuckerwasser
  • Sandwasser
Ergebnis nach Zuordnung/Sortierung:

1.
2.
3.
4.

[Hinweis: Fügen Sie entsprechend der Aufgabenstellung die Vorgaben per Drag&Drop in die Ergebnisfelder ein]
19 Wegen der besonderen Gefahren sind im Chemieunterricht wichtige Sicherheitshinweise zu beachten.
Wähle die Antwort aus, die in allen Aussagen richtig ist.

 
(a) Die Geräte müssen standfest aufgebaut werden. Geschmacksproben sind verboten. Geruchsproben dürfen immer durchgeführt werden.
Die Haare sind immer mit einer Haube zu bedecken.
Chemikalienreste müssen   immer in Behälter 1 entsorgt werden.



(b) Die Geräte müssen standfest aufgebaut werden. Geschmacksproben sind beim Experimentieren mit Lebensmitteln gestattet. Geruchsproben können gefahrlos durchgeführt werden.
Die Haare sind so zu tragen, dass sie nicht in die Brennerflamme geraten können.
Chemikalienreste müssen im Waschbecken entsorgt werden.



(c) Die Geräte müssen standfest aufgebaut werden. Geschmacksproben sind verboten. Geruchsproben dürfen nur nach Aufforderung durch den Lehrer durchgeführt werden.
Die Haare sind so zu tragen, dass sie nicht in die Brennerflamme geraten können.
Chemikalienreste müssen vorschriftsmäßig entsorgt werden.



20 Ergänze vorliegenden Lückentext. Verwende die angebenen Begriffe. Achte auf die richtige Schreibweise.

 
 
Im Labor bestimmt man oft die Schmelztemperatur oder Siedetemperatur, um einen Stoff zu identifizieren. Siedetemperatur ist die Temperatur, bei dem ein Stoff vom in den gasförmigen übergeht. Schmelztemperatur ist die Temperatur bei dem ein Stoff vom festen in den übergeht.
 


Quelle/Verfasser:  P.Bernhardt